ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

Kino
Datum: Mo, 10. Feb 2020 18:00

 

Alle Termine:


  • Do, 6. Feb 2020 18:00
  • Mo, 10. Feb 2020 18:00
  • Do, 13. Feb 2020 20:30
  • Fr, 14. Feb 2020 20:30
  • Sa, 15. Feb 2020 20:30
  • So, 16. Feb 2020 20:30
  • Mo, 17. Feb 2020 20:30
  • Di, 18. Feb 2020 18:00
  • Mi, 19. Feb 2020 18:00

Veranstaltungsort: Baden-Württemberg - Riedlingen

Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält.

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Judith Kerr.

Der in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, in der Schweiz sowie in Prag (doubelt für Paris!) gedrehte Film punktet mit einer authentischen Ausstattung und einer starken Bildführung (Kamera von Bella Halben, „Das Tagebuch der Anne Frank“). Am erstaunlichsten ist aber, wie selbstverständlich und authentisch Newcomerin Riva Krymalowski vor der Kamera agiert und den Film über weite Strecken auf ihren schmalen Schultern trägt – egal, ob im Zusammenspiel mit deutlich erfahreneren Kollegen, mit anderen Kinderdarstellern oder solo. Es gibt ein wiederkehrendes Element, dem die junge Schauspielerin erstaunliche Tiefe verleiht. Immer wenn die kleine Protagonistin erfährt, dass es an einen anderen Ort geht, läuft sie ein letztes Mal durch das Haus und die Straße in der jeweiligen Umgebung und verabschiedet sich mit fast andächtig vorgetragenen Worten von liebgewonnenen Gegenständen, Gebäuden oder Personen. Das sind wunderbare Momente, die kein noch so erfahrener Mime ergreifender hätte rüberbringen können.

Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt.

 

Telefon
+4973719240322
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Genre:
Drama
Regie:
Caroline Link
Darsteller:
Riva Krymalowski, Oliver Masucci, Carla Juri
Filmlänge (min):
119
Altersfreigabe:
FSK ab 0 freigegeben
Produktionsland:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2019
Trailer

Powered by iCagenda

Suche

Programmkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
11
12
23

Öffnungszeiten

Montag & Donnerstag:
10:00 Uhr - 01:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch:
11:30 - 01.00 Uhr

Freitag & Samstag:
10:00 Uhr - 03:00 Uhr

Sonntag:
14:00 Uhr - 01:00 Uhr

kein Ruhetag

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen