DepressiON/OFF

Bühne
01
Datum: Sa, 27. Apr 2024 20:00

 

Alle Termine:


  • Sa, 27. Apr 2024 20:00

DepressiON/OFF
 
Ein Theaterstück von Shaam Joli
Ein intensives emotionales psychologisches Kammerspiel
Besetzung
: Claudia Steiner, Florian Müller, Yazan Alnakdali
Regie:
Shaam Joli
Dauer:
70 min. (ohne Pause)
 
Melanie ist eine lebenslustige, leidenschaftliche Malerin, die ihren Lebenstraum lebt. Sie
ist glücklich mit Michael, dem Mann ihres Lebens, der für sie der Fels in der Brandung ist.
Doch schleichend macht sich eine Gemütsveränderung bei ihr bemerkbar. Immer öfter ist
sie müde, antriebslos, traurig, gereizt, kann nicht mehr malen, vergisst auch einzukaufen,
kapselt sich immer mehr von allen ab, auch von ihrem Mann. Plötzlich ist sie da, die
Depression. Und jetzt was tun?! Sie nimmt den Kampf mit dem ihr unbekannten Gegner
auf. Doch schafft sie es? Und ist am Ende ihre DepressiON oder OFF?!
 
Beschreibung der Stückidee:
„Geht’s dir gut? Wie geht es dir?“ Diese sehr häufig gestellten Fragen werden oft mit
einem kurzen „Danke, gut!“ erwidert, auch wenn diese Antwort bei weitem nicht immer
der Wahrheit entspricht. Auch die Künstlerin Melanie reagiert so als ihr Ehemann sie
darauf anspricht, was mit ihr los ist. Dabei ist doch nichts los, oder? Sie ist doch einfach
nur antriebslos, nicht mehr kreativ beim Malen, vergisst auch einzukaufen, kapselt sich
immer mehr von allen ab, ist eher traurig als fröhlich... Ist das schon eine Depression?
Wie findet man eigentlich den Mut zu sagen, dass etwas mit einem überhaupt nicht mehr
stimmt? In einer Gesellschaft, die für solche Zustände oft keinen Raum oder Verständnis
hat. Denn wir bewegen uns lieber in der Oberflächlichkeit, der Banalität des alltäglichen
Lebens als in dessen Komplexität. Der Druck von außen immer funktionieren zu müssen
ist in unserer Leistungsgesellschaft enorm hoch. Der ständige Zwang, Geld zu verdienen,
Leistung zu bringen, oft einfach die Menge an Arbeit, Arbeitsbedingungen, Zeitdruck: all
das ist nicht unbedingt förderlich für die psychische Gesundheit. Denn laut der deutschen
Depressionshilfe ist jeder fünfte Berufstätige schon einmal an einer Depression erkrankt.
Doch wann ist die Zeit für sich selbst Grenzen zu setzen? Wann ist der Kampf mit sich
und den gesellschaftlichen Erwartungen zu viel? Wann muss man sich Hilfe holen? Die
aktuellen Wartezeiten für Therapieplätze liegen bei durchschnittlich sechs Monaten oder
länger und wenn man ihn dann ergattert hat den begehrten Platz, was dann. Wie lange
dauert es bis einem ein Psychotherapeut helfen kann? Und warum werden oft recht
schnell Antidepressiva verschrieben? Ist das die ersehnte Lösung für meine Probleme
oder eher nicht? Die Künstlerin Melanie befindet sich in„DepressiON/OFF“ genau auf
diesem Weg der Erkenntnis: von den ersten Anzeichen, über quälende Fragen der
Ungewissheit, wenig Akzeptanz ihres Umfelds bis hin zur ersehnten Psychotherapie.
Doch wie viele Hoffnungen sollte man in Ärzte und Therapeuten setzen? Denn sind
Therapeuten trotz aller Professionalität nicht auch nur Menschen? Wie viel Vertrauen
kann/sollte Melanie ihrem Therapeuten schenken oder sollte sie das besser doch nicht
tun... Ist ihre DepressiON oder OFF?!
_______________________________________________________________________________________
Zur Autorin und Regisseurin:
Shaam Joli, 1996 in Damaskus/Syrien geboren kam im Alter von 14 Jahren nach
Deutschland. Schon während ihres Regiestudiums in Ulm begleitet sie Projekte aller Art
als Regieassistentin und arbeitet seit ihrem Abschluss 2021 als freie Regisseurin und
 
Schauspielerin für Theater und Film. Bislang konnte sie als Regisseurin Stücke wie
„Overload“ (2020) oder „Dark Village“ (2021) realisieren, die mit großem Erfolg auf der
Wilhelmsburg aufgeführt wurden.
_______________________________________________________________________________________
Zu Shooting Star - Arts Collective e.V.:
Wir sind ein 2022 neu gegründetes freies Künstlerkollektiv mit SchauspielerInnen und
RegisseurInnen verschiedener kultureller Herkunft aus Ulm. Wir beschäftigen uns mit
gesellschaftlich wichtigen Themen, um sie in Theater- und Filmprojekten auf unsere Art
zeitgemäß zu verarbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass es wichtig ist die positiven
Elemente kultureller Vielfalt in unsere Arbeit auf natürliche Weise einfließen zu lassen.

 

 

Preis:
VVK 15.- AK 20.-€

Powered by iCagenda

Suche

Programmkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22

Eintrittspreise Kino

Kinder 6.- €

Jugendliche Ermäßigte 8.- €

 

Erwachsene 9.- €

Film mit Überlänge (mehr als 120 Minuten) plus 1.-

 

Ein Glücksfall

Woody Allens vielleicht letzter Film ist zugleich sein bester seit 10 Jahren!

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag & Mittwoch:

11:30 - 01.00 Uhr

Donnerstag & Freitag:
10.00 Uhr - 01:00 Uhr

Samstag & Sonntag:
14:00 Uhr - 01:00 Uhr

kein Ruhetag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.